Startseite
  Über...
  Archiv
  Einrad
  Kontrolleure
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Vorsicht! Könnte Nüsse, Zeitungspapier, Orangensaft- flaschendeckel, Habichte, Sombreros, Sonnenstrahlen, Online- Benachrichtigungen, Rechtschreibfehler, Rassen- diskriminierungen, Gewaltdarstellungen, rote Mützen mit braunen Schilden, bedruckte Safarischirme, Geld in Tubenform, schwangere Jungfrauen, junge Schwangerfrauen, frauliche Jungeschwangere, Socken in Hosenform, Pilzegewächse, Gemüsewasser, Tassen, Kleider- und Schuhschränke, falsche, angeklebte Schnurbärte, riesige, rosarote Ohren, geflochtene Nasenhaare, Stifte in Genitalform, Hasen, Kaninchen, sonstige Nager, favorisierte Favoriten, flavorisierte Flavolatoren, Hundekacke, Mäusekot, grün, Autobahnschilder, Maiskolben, Rauchzeichen, Schornsteine, Dachziegel, Wirbelstürme, herumfliegende Autos/Omas, tötliche Artikulations- schwierigkeiten, Sinnlos Im Weltraum-Zitate, besserwisserische Kontrolleure, beißwütige Autoren, radioaktive Strahlung, herunterfallende Blumentöpfe, Fernbedienungen, Halteverbotsschilder, Steine, Staub, große, schmutzige Füße, in kleinen, rosanen Flip-Flops, Chips-Tüten, Bergziegen, Klettergurte, Baumrinde, Kokosnüsse, Krokodilstränen, Finger, die auf die Tastatur klopfen, aber nicht schreiben, wurmige Äpfel, Bart Simpson, gerissene Basssaiten, zornige Nashörner, noch zornigere Nasenbären, löchrige Luftmatrazen, Strohhüte, so groß wie mein Sombrero, rollende Augen, piepsende Spüler, verkehrte Welten, Dimensionslöcher, Käse in Lochform, Löcher in Käseform, dadurch nichtvorhandener Käse, Drehknöpfchen, Lederhosen, tanzende, bayrische Seekühe, kilometerlange Algen, gekenterte Öltanker mit 15 Knoten, leere Wasserflaschen, Körperhöhlen- untersuchungen, Brot für die Welt, Schadensbilanzen, Versicherungsbetrug, ekstatisch tanzende Menschen, die ihre Ohren aneinander reiben, Klabusterbeeren, Nasennebenhöhlen, norwegische Fjorde, eine Zunge, die versucht die gleichgenetischen Augen zu erreichen, viel Wind um nichts, noch mehr Brei und keine Köche, viel Sand und wenig Förmchen, Frösche, die die Zukunft vorausquaken, Fliegen, die diese Frösche ablenken, Guybrush Threepwood, Arthur Dent, Doc Snyder, eine Menge Füße, Grünpflanzen, Etnobotanik, interessante Artikel, welche die Menschheit in Atem halten, Häcki-Säcks, Drumcomputer, Rauhfasertapete, hautaustrocknender Kalkstaub sowie viel verschwendete Zeit

http://myblog.de/ragu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Drei vollkommen neue getane Dinge in Reikos Leben an nur einem Tag

Ja, ihr lest es in der Überschrift ganz recht, ich habe heute mindestens 3 Sachen gemacht, dich ich noch nie vorher getan habe!

Das erste war:
Ich habe eine Deutschklausur über drei Schulstunden geschrieben, und ich muss sagen, ich hab überhaupt keinen Unterschied zu sonst gespürt, ich wurde wie auch sonst immer kurz vor Schluss fertig.

*setzt sich wieder an den Tisch*
Warum ich mich wieder an den Tisch setzte, fragt ihr euch vielleicht? Sitz ich nicht die ganze Zeit am Tisch, wenn ich einen Eintrag schreibe, frage ich mich? Nein! Gebe ich sofort als Antwort auf diese beiden Fragen. Ich lag eben auf dem Boden, hab die Luft angehalten und die Arme ausgestreckt (auf dem Rücken). Der Grund dafür hat etwas mit der zweiten Sache zu tun.

Die zweite Sache: Ich habe mir, nicht wie sonst immer ein Brötchen mit Wienderwürstchen und Ketchup, ein Brötchen mit Ei und Wienerwürstchen und Ketchup gemacht! Äußerst spannend oder? Und da ich zuviel Ei gebraten hab, musste ich auch viel Brötchen und Wienderwürstchen dazu essen, ohne dabei viel zu kauen. Das wiederrum führte eben vermutlich zu Schmerzen unter meiner rechten Schulterplatte, da wo sich ein Würstchen verklemmt haben könnte. Doch mit konzetrierten Atemübungen auf meinem türkisblauen Teppichboden, den die meisten von euch noch nicht persönlich kennen gelernt haben, hab ich die diabolischen Schmerzen wieder in den Griff bekommen.

Leider hatte das lange, kontrollierte Atmen Auswirkungen auf die Durchblutung meinens Gehirns und ich hab vergessen, was die dritte Sache war (ernsthaft)

Nunja, genug der Einleitung! Das Problem an Einträge, die nur monatlich geschehen ist natürlich immer, dass sie massenhaft Informationen beinhalten können, es aber nie tun, da die Leute, die das Zeug hier lesen, sowieso fast alles wissen, was mir so passiert ist... außer HOTTI!

Nur für Hotti also eine kleine Zusammenfassung der Geschehnisse, wobei darauf geachtet wird, dass der Samen des Neides in ihm erblüht, und er sich wünscht ganz schnell wieder in good old Germanien zu sein.

Also erstmal hab ich seit dem letzten Eintrag etliche Male Alkohol konsumiert! Meistens in Brotform (Bier), aber ich erinnere mich auch einmal an Tequilla und letztens an ganz wenig Glühwein (ih). Die Erinnerung hab ich jedoch nie verloren, was wohl daran, liegt, dass ich immer auf Tim und Chriz aufpassen musste!
Natürlich fahren wir auch noch Einrad, wobei zu beachten ist, dass Phil als professionelles Mitglied zu uns gestoßen ist (Chriz kann auch ein bisschen fahren) Tim und ich haben uns schon bessere Einräder bestellt. Da Tims teurer war, ist es auch schon früher da gewesen als meins (Ich erwarte es noch sehnsüchtig).
Wir springen inzwischen mit Leichtigkeit Treppen hoch und runter, aber das fahren haben wir womöglich schon wieder verlernt (ich kann da nur von mir auf andere schließen).

So, Hotti, falls es sowas in Amerika nicht gibt - hier ist bald Weihnachten, das Fest der Liebe *blickt dabei sehnsüchtig zu Dani*, danach Silvester, das Fest des unkontrollierten Ganges auf einem oder weniger Beine *blickt dabei sehnsüchtig zu Moe* Afta sis coms Fasching, eine Mischung aus Weihnachten und Silvester, als das Fest der unkontrollierten Liebe *wirft sich auf die Dani*
Moment, habe vergessen zu atmen, und muss mich wieder kurz auf den Teppich legen...

So, weiter geht's.

Heute hab ich 150 Euro verdient und mir wurde eine Flasche Sekt geschenkt \o/

In der Schule läuft's soweit ziemlich gut, die 12 ist überraschend einfach. Allerdings hab ich gehört, dass man in Amerika nichtmal schreiben können muss, um einen Test zu bestehen, sondern nur lesen um die richtige Antwort zu erkennen und anschließend das Zeichen seines Vertrauens hinter diese zu pflanzen. Ich stelle mir das viel schwerer vor, da mich solche verschiedenen Antworten oft verwirren.

So.. ich habe Pläne einen neuen Header zu bauen und eine neue Seite namens "Einrad" einzurichten, die mit meinen Lieblingskuchenrezepten und dazugehörigen Quizs gefüllt wird, die bei richtiger Beantwortung, geheime Links zu einer weiteren Seite ausspuckt, auf der man mit der Maus ein Labyrinth durchqueren muss, ohne den Bildschirm dabei angeschaltet zu haben. Wenn man das schafft, muss man ein weiteres Kuchenquiz bestehen (es dreht sich dabei vermutlich alles um die Linsertorte) und als Belohnung gibt es ein Ultra-Einradvideo, von Phil, Tim, mir & friends, das erst noch gedreht werden muss.

Soweit so gut! Ich habe den Eintrag bisher bewusst so schlicht gehalten, da ich erreichen möchte, dass meine Anstrengung für die Erstellung gegen Null tendiert.

Kommen wir zu den Wochenendsplänen. Wenn morgen mein neues Einrad kommt, werde ich nach dem Judo erstmal damit fahren.
Aber kommen wir wirklich zu den Wochenendsplänen!

Dani und ich haben vor, zum Frankfurter Weihnachtsmarkt zu reisen und dort fremde Kulturen kennen zu lernen. Was anderes hab ich eigentlich noch nicht vor, aber mir fällt grad ein, dass im Orwischer Kino ein toller Film läuft.
Hätte auch mal wieder Lust auf pokern... Das Einrad ist bestimmt auch mit von der Partie... Sonntag morgen ist sowieso Judo angesagt und... zum Bierkonsum wird es womöglich auch kommen!
Gute Nacht, zu allen, die grad nicht mit mir chatten!
11.12.06 23:38


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung