Startseite
  Über...
  Archiv
  Einrad
  Kontrolleure
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Vorsicht! Könnte Nüsse, Zeitungspapier, Orangensaft- flaschendeckel, Habichte, Sombreros, Sonnenstrahlen, Online- Benachrichtigungen, Rechtschreibfehler, Rassen- diskriminierungen, Gewaltdarstellungen, rote Mützen mit braunen Schilden, bedruckte Safarischirme, Geld in Tubenform, schwangere Jungfrauen, junge Schwangerfrauen, frauliche Jungeschwangere, Socken in Hosenform, Pilzegewächse, Gemüsewasser, Tassen, Kleider- und Schuhschränke, falsche, angeklebte Schnurbärte, riesige, rosarote Ohren, geflochtene Nasenhaare, Stifte in Genitalform, Hasen, Kaninchen, sonstige Nager, favorisierte Favoriten, flavorisierte Flavolatoren, Hundekacke, Mäusekot, grün, Autobahnschilder, Maiskolben, Rauchzeichen, Schornsteine, Dachziegel, Wirbelstürme, herumfliegende Autos/Omas, tötliche Artikulations- schwierigkeiten, Sinnlos Im Weltraum-Zitate, besserwisserische Kontrolleure, beißwütige Autoren, radioaktive Strahlung, herunterfallende Blumentöpfe, Fernbedienungen, Halteverbotsschilder, Steine, Staub, große, schmutzige Füße, in kleinen, rosanen Flip-Flops, Chips-Tüten, Bergziegen, Klettergurte, Baumrinde, Kokosnüsse, Krokodilstränen, Finger, die auf die Tastatur klopfen, aber nicht schreiben, wurmige Äpfel, Bart Simpson, gerissene Basssaiten, zornige Nashörner, noch zornigere Nasenbären, löchrige Luftmatrazen, Strohhüte, so groß wie mein Sombrero, rollende Augen, piepsende Spüler, verkehrte Welten, Dimensionslöcher, Käse in Lochform, Löcher in Käseform, dadurch nichtvorhandener Käse, Drehknöpfchen, Lederhosen, tanzende, bayrische Seekühe, kilometerlange Algen, gekenterte Öltanker mit 15 Knoten, leere Wasserflaschen, Körperhöhlen- untersuchungen, Brot für die Welt, Schadensbilanzen, Versicherungsbetrug, ekstatisch tanzende Menschen, die ihre Ohren aneinander reiben, Klabusterbeeren, Nasennebenhöhlen, norwegische Fjorde, eine Zunge, die versucht die gleichgenetischen Augen zu erreichen, viel Wind um nichts, noch mehr Brei und keine Köche, viel Sand und wenig Förmchen, Frösche, die die Zukunft vorausquaken, Fliegen, die diese Frösche ablenken, Guybrush Threepwood, Arthur Dent, Doc Snyder, eine Menge Füße, Grünpflanzen, Etnobotanik, interessante Artikel, welche die Menschheit in Atem halten, Häcki-Säcks, Drumcomputer, Rauhfasertapete, hautaustrocknender Kalkstaub sowie viel verschwendete Zeit

http://myblog.de/ragu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Star-Fan Company beschert Ragu kühlende Stunden

Gudn Abend! Ihr, die ihr das hier lest müsst euch nun über eines klar werden. Ich schreibe diesen Eintrag aufgrund meiner überaus riesigen Faulheit nur wegen dem drängen gewisser Menschen, die in ihrer Art sehr drängend sind. Um nur ein Beispiel zu zeigen:

Ja...
Das Zurechtschneiden und Hochladen dieses kleinen Bildes hat mich soviel Kraft gekostet, dass ich kurz nachdenken muss und eucht währendessen den Sinn der Überschrift dieses Beitrages erklären werde. "Star-Fan Company".. so heißt der Ventilator, der rechts von mir die ganze Zeit hin und herschwenkt und komische Geräusche macht. Jetzt fragt ihr euch vielleicht "Woas?! Komische, schwenkende Geräusche?! Was bringt denn das, bittesehr?!" HA! sag ich da nur. Ich habe euch natürlich das wichtigste verschwiegen, damit ihr aufmerksam weiterlest. Und damit ihr nicht nur aufmerksam weiterlest, sondern den ganzen Beitrag bis zum Ende, werde ich euch die lebensrettende Funktion dieses Ventilators erst ganz zum Schluss offenbaren!

Gut.. wenn ich mich nich irre ist der letzte Eintrag etwa 3 Monate alt! In dieser Zeit kann sich Form und Festigkeit einer Bananschale, die auf einem Fensterbrett liegt, imens verändern, wie ich am eigenen Leib feststellen musste.
Naja.. was ich damit sagen wollte ist, dass in drei Monaten viel passieren kann. Sehr viel. Um genau zu sein, viel zuviel, als dass ich es mir alles merken könnte. Und das war noch nicht alles. Gerade in diesen drei letzten Monaten, April, Mai, Juli, Juni ist so extrem viel passiert, dass ich mich an gar nichts mehr erinnern kann. Jedenfalls nicht in normalen, bewussten Worten. Ich werde nun versuchen mein Unterbewusstsein zu überlisten, indem ich eine zeichnung anfertige, die vielleicht etwas mit den letzten drei Monaten zu tun haben könnte und ihr dürft dann herausinterpretieren, was da alles passiert ist!


Gut, damit wäre das geklärt.

Ich werde morgen nicht in das Goethemuseum gehen und mir fällt gerade jetzt in diesem Moment ein, dass ich morgen meine Bücher abgeben muss und ich die noch zusammensuchen sollte ... Hmm. Naja, am Donnerstag wird dann Nostadts Abschied gefeiert, am Freitag wird der Ferienbeginn gefeiert, am Samstag wird gefeiert, dass ich sturmfrei habe und weiter habe ich noch nicht gedacht. Trafficjam und Wacken rücken näher, während mein Geld antiproportional sinkt, je näher diese beiden Festivals kommen.

Gut, soweit von mir!
Aber es gibt ja auch noch andere Menschen. Moe zum Beispiel!
Er hat sich seinen Fuß verbrannt. Friede sei mit ihm.


So, mit diesem schrecklichen Bild verabschiede ich mich erstmal und.... weil ich s unheimlich böse bin, verrate ich euch nicht das kühlende Geheimnis meines Ventilators, Rähähähäh!
11.7.06 22:55


Werbung


Mittwoch

Hallo! Heute ist Mittwoch, falls ihr es noch nicht wisst. Und Mittwoch ist der Tag, an dem ich kein Judo habe. Doch schreckliches ist passiert... Ich wurde angerufen und sollte meinen Trainer vertreten. Und dieses Training hab ich also dann heute ausgeführt! Ich war dadurch schon sehr geschwächt, da ich zur selben Zeit normalerweise auf meinem Sofa gelegen, und meine Augenlieder von innen betrachtet hätte...

Nungut, aber vielleicht wäre es besser am Anfang des Tages mit dem berichten zu beginnen sonst bin ich verwirrt und schreibe alles doppelt, oder sogar fünffach nieder.

Heut morgen konnte ich ausschlafen, da ich entschieden hatte, dass es für meinen Gewist und Körper wohl am beten wäre, die ersten zwei Stunden nicht in die Schule zu gehen. Bin dann also zur dritten gegangen und hab... moment, muss kurz einen Grashüpfer erschlagen... ok, also ich hab erstmal ne Runde Fußball mit Jonas und Flo gespielt, weil Herr Lehrer mit irgendwelchen Leuten wegen ihrer Versetzung reden musste. Irgendwann war es dann endlich so weit, und ich durfte meine Bücher abgeben. Komischerweise hatte ich die Französischbücher nicht dabei, die müssen wohl bei irgendeiner satanischen Messe als Anzündpapier für das Feuer, welches den Opferdolch zum Glühen bringt, draufgegangen sein. Hmm.. ich schweife ab. Also danach gings mitm Flo zum Karsten und wir haben Shisha geraucht und Drawn Together geguckt! Ich wurde etwa um 14:00 Uhr sehr müde und musste nach Hause fahren, etwas schlafen. Dann kam besagtes Judotraining, und danach... ja! das verrat ich erst zum Schluss, damit ihr noch alles weiterlest und nichts meines sinnlosen Eintrages verpasst!

Hmm.. irgendwie komm ich jetzt wirklich in Bedrängnis. Normalerweise wäre der Eintrag hier zu Ende, und ich müsste mein Versprechen einlösen. Aber ich werd einfach noch ein wenig sinnloses Zeug schwafeln.

Ich habe seit neuestem drei Pflanzen in meinem Zimmer. Eine große und zwei kleine.

Die große Pflanze hat, seit sie in meinem Besitz ist, schon viele kleine Triebe bekommen.

Oh man, hab echt kein Bock mehr das hier in die Länge zu ziehen. Das macht mich jetzt so genervt, dass es diesmal keine Bilder für euch gibt!

GROAR!

Nach dem Judo bin ich Fußball spielen gegangen, und ich habe zwischen 2 und drei Tore geschossen. War ziemlich lustig, aber eigentlich wär ich lieber an einen Ort gegangen, der genauso Orange wie dieser Blog hier ist.
Naja, dafür sehen wir uns eben morgen, gell Dani .

Ajo, dann macht es ma gut, wenn ihr lieb seid gibt's das nächste mal auch wieder Bildchen, für die Leute die nichts sehen können
12.7.06 23:25


Murks!

Die Sommerferien haben begonnen! Dieser Zustand wurde gestern Abend aufm Pfadigrundstück schon ordentlich gefeiert. Ich ging mit 10 Flaschen Öttinger hin und kam mit 10 Flaschen Öttinger und einem Sixpack Binding zurück. Und das alles zu Fuß. Heut morgen um 8 kam ich zuhause an und musste mich erstmal hinlegen. Hab dann bis 12 gepennt und festgestellt, dass ich die Zeugnisausgabe verpasst hab. Also Zeugnis geholt und weitergeschlafen. Inzwischen gehts mir schon wieder so gut, dass ich sagen kann, der Abend gestern war toll! Jo und heut abend gehts auf ne School's Out party und danach zu mir, da die Eltern weg sind.
Da ich grad überhaupt nicht kreativ bin, muss ich nun diesen Eintrag mit dem folgenden Punkt beenden.
14.7.06 17:01


*zerfließt*

Es ist schrecklich! Im nasskalten Winter nehm ich mir vor, im Sommer immer ganz froh über warmes Wetter zu sein, aber irgendwie.. 30 Grad sind noch ok, aber bei 35 Grad im Schatten, wird's mir dann doch zu warm. Das Problem an so einer Temperatur ist, dass man ununterbrochen in Bewegung bleiben muss, um die ganze Zeit kühlenenden Fahrtwind ins Gesicht zu bekommen. Wenn man sich allerdings die ganze Zeit bewegt, kann man gar nichts mehr essen, weil essen ja bekanntlich nur im sitzen geht. Nichts mehr zu essen, bedeutet, abzumagern und zwar auf die größe einer Pommes.
Und wer will schon eine Pommes sein?
Die letzten Tage waren alle recht ähnlich strukturiert. Seitdem meine Eltern wieder da sind, schlafe ich wieder in geordneten Bahnen (4:00 Uhr ins Bett, 14:00 Uhr wieder aufstehen). Nach dem Aufstehen gings meistens an irgendeinen See, wo man sich hingelenzt hat und die Zeit entweder mit Pokern oder, wenn sie dabei war, sich mit der Freundin beschäftigt hat . Danach dann zum Sandro oder zu Tim Shisha rauchen und weiterpokern. Alles in Allem also ziemlich angenehme Tage; ich kann mich nicht beklagen!
Heute hatte ich mal keine Lust auf Wasser und bin deswegen einfach zu Hause liegengeblieben. Heut Abend gehts dann nach Dreieichenhain in irgendein Burgbarding, wo wir uns über Blinddarmoperationen unterhalten werden.
Morgen werden Tim und ich beginnen, die Minimals in der Nähe abzuklappern und dort das schwarze und rote Dosenbier aufzukaufen, für Wacken brauchen wir pro Person schließlich circa 90 Dosen.
So, es gibt noch eine traurige Meldung zu machen! Hotti geht für 10 Monate nach Amerika, Lebenserfahrung sammeln und sich in Abstinenz üben . Das ganze hat natürlich auch gute Seiten. Wenn er zurückkommt, wird er von 2 Bier ralle sein, und man hat einen weiteren Grund, eine sinnlose Party zu feiern! Somit viel Spaß und geh nicht zu oft zu MCDoof, ich hab gehört davon kann man sterben.
20.7.06 18:44


Ragu muss in den Knast!

Ihr werdet's nicht glauben, aber ich habe mich heute (gestern) strafbar gemacht und zwar gleich zweimal.

Zuerst einmal die erste Straftat...
Ich saß nichtsahnend auf meinem Thron, als plötzlich eine Hornisse in meinem Zimmer rumflog! War noch ein recht junges Tier, aber trotzdem schon größer und roter als ne Wespe, deswegen hab ich das sofort erkannt. Ohne weiter nachzudenken hab ich meine Taschenlampe genommen und die Hornisse an meiner Fensterscheibe zerquetscht.
Sie liegt jetzt immernoch friedlich zusammengerollt auf meiner Fensterbank. Doch nachdem ich diese Tat ausgeführt hatte, viel mir etwas Schreckliches ein!

Hornissen stehen unter Naturschutz


Nunja.. ich werde demnächst Buße tun @_@

Kommen wir zur zweiten Straftat!
Ich war ja mit den anderen im Burgbeiz in Dreieichenhain. Unglücklicherweise hatte Robertus (Name geändert, um ihn nicht zu belasten) ein unstillbares Verlangen nach hochprozentigem. Leider ist Robertus noch nicht volljährig, worauf ihn die Kellnerin auch hinwies, als er einen Apfelkorn verlangte. Da ich 18 bin *stolz ist* hab ich ihm dann einen Baileys bestellt und alle waren glücklich, nur ich hab mich wieder strafbar gemacht . Ausschank von Hochprozentigem an Minderjährige.
Ich bin dran schuld, wenn Robertus mal so endet:



Naja, wenigstens hat er mir dafür nen Pils ausgegeben : >

Nun denn, was ich morgen vor hab weiß ich noch nicht, aber was ich weiß ist, dass ich nun ein Warcraft-Spiel gegen Sandro ausüben, und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch verlieren werde!
21.7.06 01:20


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung